Seit Mitte der Woche sind wir in Kapstadt und geniessen das The Little Lemon – unser wunderschönes B&B – das nach dem ruckeligen Flug, dem kalten Winter in Berlin und der monatelangen Spannung vor der Abreise wie eine Oase auf uns wartete. Frühstück unter Palmen und Zitronenbüschen im Garten unserer Unterkunft, Spaziergänge am Leuchtturm an der Promenade am Meer mit dem unverkennbaren Salz- und Algenduft in der Nase (für mich C mit der schönste Ort der Stadt) und das leckerste Essen der Welt – uns könnte es nicht besser gehen.

Jeden Samstag gibt es in Woodstock den Neighbourgoodsmarket in The Old Bisket Mill in Woodstock – dort waren wir gestern mit Freunden (für die Eingeweihten: 3 von 5 Hörnchens sind ja gerade in Kapstadt) – und schon wieder umgeben von unfassbar leckerem Essen. Da wir ja essenstechnisch eine mehrmonatige Durststrecke vor uns haben, in der wir uns beim Camping mit Tomatensauce und Reis oder Nudeln über Wasser halten müssen, geben wir uns hier jeder Köstlichkeit hin.

So Ihr Lieben, es sind heute 38 Grad. Daher machen wir uns jetzt auf zum Pool… Hier ein paar erste Foto-Eindrücke unserer ersten Tage für Euch.